Wasser

Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen auf unserem Planeten. Um diese zu erhalten, soll über gemeinsame Projekte in Hof und Oberfranken und Forschungen die Qualität und die Nutzbarkeit des Wassers erhöht werden. Synergieeffekte zwischen den Netzwerkpartnern führen zu einer Wertsteigerung und breiteren Anwendung von Know-how und Technologien.

Die Unternehmen und Institutionen des Netzwerkes sind mit vielfältigen Kompetenzen und Technologien vertreten. Sowohl einzelne Komponenten als auch komplette Systeme entlang der Wertschöpfungskette werden angeboten. Dabei gilt es, Technologien, Nachhaltigkeit, ökonomische und technische Effizienz von Anlagen mit sozialer Gerechtigkeit und Capacity Building zu verbinden. Dies ist das Leitmotiv des Kompetenznetzwerkes und trägt als Partner über verschiedene Projekte und Initiativen zur Lösung verschiedener Problemfragestellungen bei.

Schwerpunkte

Innovatives Schwammstadt-Projekt

Erstes „Purple-Roof“-Dach Deutschlands an der Grundschule Schauenstein installiert Schauenstein/ Hof, 31.08.2023 – Wirksame Maßnahmen für eine bessere Steuerung und Nutzung von Wasser in Zeiten des Klimawandels sind in aller Munde.

Kooperationsvertrag zwischen Gediminas-Universität und M&S

Die M&S Umweltprojekt GmbH (www.mus-umweltprojekt.de) wurde 1991 gegründet und beschäftigt sich mit der Erbringung von Ingenieur-, Labor- und Vermessungsleistungen im Umwelt-, Infrastruktur- und Baugrundbereich. Für die Erkundung und Probenahme stehen für alle Medien erfahrene Probenahmeteams mit hochmoderner, flexibel einsetzbarer Technik zur Verfügung. Die Probenahme, das bodenphysikalisch-bodenmechanische sowie das chemisch-analytische Labor sind entsprechend DIN EN ISO 17025 akkreditiert.

Projekt EduLirion – Lebensmittelproduktion mithilfe von Aeroponik

Im März dieses Jahres entstand das Institut für nachhaltige Wassersysteme (inwa) der Hochschule Hof (https://inwa.hof-university.de) durch eine fachbezogene Aufteilung des Instituts für Wasser- und Energiemanagement (iwe; https://iwe.hof-university.de). Klimawandel und Energiekrise benötigen höchste Aufmerksamkeit, sodass es an der Zeit war, die Forschungsschwerpunkte Wasser und Energie zu separieren und in die Eigenständigkeit zu überführen.

DVGW-Wassertreff Hof

Am 26. und 27. April 2023 fand der DVGW(Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches)-Wassertreff in Hof statt (www.dvgw.de). Der Wassertreff gilt als überregionale Leitveranstaltung in den Bereichen Trinkwassergewinnung und Qualitätsmanagement für Mitteldeutschland und Bayern. Somit wurde die Freiheitshalle in Hof erneut zum Treffpunkt für die Entscheidungsträger der Wasserbranche. Die DVGW-Landesgruppen Mitteldeutschland und Bayern luden zum vierten Mal zum Expertenforum mit begleitender Fachausstellung ein.

Unsere Mitglieder

Mit unseren Vereinsmitgliedern, die sich u.a. aus Unternehmen, Kommunen, Bildungs- und
Forschungseinrichtungen sowie (Fach-)Behörden zusammensetzen, decken wir alle Bereiche der
Wasser-, Energie- und Umweltbranche ab und verfügen über hervorragende Fachkompetenz.

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Netzwerk haben,
würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen. Gerne kommen wir für
ein persönliches Gespräch direkt zu Ihnen.

Das Beitrittsformular des Kompetenznetzwerkes Wasser und Energie finden Sie hier, die Vereinssatzung hier.

Förderer der Kompetenzregion Wasser und Energie

Ja, ich will auf Stand bleiben

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um auf dem Laufenden über das zu bleiben, was im Netzwerk passiert.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

© Copyright Kompetenznetzwerk Wasser und Energie e.V.. All Rights Reserved.