Verein

Natürlich. Nachhaltig. Erfolgreich.

Das sind wir

Vereinssitz

Hof – Bayerischer Kompetenzstandort für Wasser und modernes Wirtschaftszentrum im Norden Bayerns

Die Stadt Hof ist aus der Tradition heraus wichtiges Wirtschaftszentrum. Nach Jahren der Umstrukturierungen ist Hof heute ein dynamischer moderner Wirtschaftsstandort. Ausgelöst durch die strukturpolitische Ansiedlung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt in Hof mit den Schwerpunkten Wasser und Geologie/Geothermie, hat der Bereich der Wasser- und Umwelttechnologie in Hof große Bedeutung erhalten.

Der Standort Hof besitzt nachweisbar große Kompetenzen bei Wasser- und Umwelttechnologien. Diese werden seit Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Hof hat sich inzwischen national und international einen Namen als Kompetenzstandort für Wasser und Umwelt erarbeitet.

Am 29.11.2010 hat deshalb der bayerische Umweltminister und jetziger Bayerischer Ministerpräsident Dr. Markus Söder Hof offiziell als bayerischen Kompetenzstandort Wasser ernannt. Aber auch die Region Hof und in weiterem Umfeld Nordostbayern, Südsachsen und Südthüringen besitzt eine Fülle von Unternehmen, Institutionen und Initiativen im Bereich Wasser/Umwelt.

Kooperation statt Alleingang

Qualifikation und Nachwuchs, Exportorientierung, Innovation und Technologieeinsatz sowie Networking bilden bekanntermaßen die Basis für unternehmerische Wettbewerbsfähigkeit.
Aktuelle Untersuchungen belegen darüber hinaus: Unternehmen in Kooperationsnetzwerken sind
erfolgreicher am Markt. Dies gilt für alle Branchen.
Was liegt daher näher, als diese Potentiale gemeinsam in einem Netzwerk zum Vorteil aller Beteiligten weiterzuentwickeln?

2009 als Kompetenznetzwerk Wasser Hof gegründet, bündelt der heute auf den Namen lautende Verein Kompetenznetzwerk Wasser und Energie e.V. die Kompetenzen der Vereinsmitglieder in den Bereichen Wasser, Abwasser und erneuerbare Energien. Zahlreiche Institutionen und Unternehmen wirken mit ihrem Know-how im Verein mit. Sie sind national sowie international tätig, hervorragend aufgestellt und verfügen über modernste Technologien.

Die Schwerpunkte des Vereins liegen im Projektbereich, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nachwuchs- und Fachkräftesicherung.

Gebündelt werden Kompetenzen u.a. in den Bereichen:

Die Aktivitäten

Durch verschiedene Aktivitäten wird vor allem eine Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Netzwerkpartner gewährleistet.
Dies wird erreicht durch:

Dazu hält der Verein zahlreiche Angebote bereit:

Historie

Die Ansiedlung des Bayerischen Landesamtes für Umwelt in Hof 2006 war eine strukturpolitische Steilvorlage für die Region selbst. Eigene Analysen ergaben, dass Stadt und Region Hof eine reichhaltige Kompetenz im Bereich Wassertechnologie aufweisen. Neben dem Ausbau dieses Themenfeldes an der Hochschule Hof und der Etablierung von Leitkongressen war bald klar, dass ein Netzwerk aller relevanter Akteure notwendig ist, um die regionale Wasserkompetenz weiter zu stärken.

2009 wurde deshalb dieses Netzwerk beim Bundeswirtschaftsministerium über das ZIM-Programm beantragt und bis 31.8.2012 gefördert. Drei Jahre arbeiteten regionale Unternehmen und Institutionen der Wasser- und Umweltbranche im Kompetenznetzwerk Wasser Hof eng zusammen. Initiator und Projektträger war die Wirtschaftsförderung der Stadt Hof mit dem Ziel, die großen Kompetenzen der Beteiligten zu bündeln und enge Kooperationen anzuregen. In diesen drei Jahren hat das Netzwerk national und international durch eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten Aufsehen erregt. Es präsentierte sich auf zahlreichen Messen und Kongressen zusammen mit seinen Unternehmen und Institutionen, war selbst Veranstalter/Mitveranstalter von Innovations- und Fachforen. Durch kontinuierliche Pressearbeit und eigene Broschüren stellte sich das Netzwerk mit den Technologien seiner Unternehmen immer wieder in der Fachpresse dar. Zahlreiche ausländische Delegationen wurden in Hof empfangen und betreut. Die Nachwuchsarbeit war ebenfalls im Fokus, so durch die Mitwirkung bei der Einrichtung des Studienganges Umweltingenieurwesen an der Hochschule Hof und dessen weitere Unterstützung.

Die Aktivitäten des Netzwerkes trugen auch dazu bei, dass Hof seit 2010 offiziell bayerischer Kompetenzstandort Wasser ist.

Bereits Anfang 2012 war klar, dass die Netzwerkpartner durch den erzeugten Nutzen des Netzwerkes diese Kooperation fortführen wollten. Sie haben deshalb den Verein Kompetenznetzwerk Wasser und Energie e.V. gegründet. Er führt diese Kooperation seit 1.9.2012 systematisch fort und weitet sie räumlich aus innerhalb Hochfrankens, Oberfrankens und Südsachsens.

Thematisch im Mittelpunkt des Vereines stehen nunmehr neben der Wassertechnologie gleichberechtigt erneuerbare Energien.

Das Netzwerk vereint Unternehmen, Dienstleister und Institutionen in diesen Themenfeldern. Ziel ist es, gemeinsame Innovationsprojekte zu realisieren, maßgeschneiderte Systemlösungen zu entwickeln, den technischen Erfahrungsaustausch zu fördern und Maßnahmen zur Nachwuchssicherung auf allen Qualifikationsebenen zu initiieren. Der Verein hat das Ziel, die Kompetenzen der Vereinsmitglieder in den Bereichen Wasser, Abwasser und erneuerbare Energien zu bündeln. Gemeinsam wird das Netzwerk vermarktet.

Das Kompetenznetzwerk ist heute unverzichtbarer Bestandteil für die Wasser- und Energiekompetenz Hochfrankens.

Kontakt

Kompetenznetzwerk Wasser und Energie e.V.
Schaumbergstraße 8
95032 Hof

M.A.

Sebastian Auer

Tel.: +49 – (0) 9281 / 833 3888
Mobil: +49 – (0) 170 / 935 5553

E-Mail: sebastian.auer@wasser-energie.net

M.Sc.

Franziska Zielke

Tel.: +49 – (0) 9281 / 833 3889
Mobil: +49 – (0) 151 / 5201 6479

E-Mail: franziska.zielke@wasser-energie.net

Unsere Mitglieder

Mit unseren Vereinsmitgliedern, die sich u.a. aus Unternehmen, Kommunen, Bildungs- und
Forschungseinrichtungen sowie (Fach-)Behörden zusammensetzen, decken wir alle Bereiche der
Wasser-, Energie- und Umweltbranche ab und verfügen über hervorragende Fachkompetenz.

Wenn Sie Interesse an einer Mitgliedschaft in unserem Netzwerk haben, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme freuen. Gerne kommen wir für ein persönliches Gespräch direkt zu Ihnen.

Das Beitrittsformular des Kompetenznetzwerkes Wasser und Energie finden Sie hier, die Vereinssatzung hier.